Nachhaltigkeitskommunikation Teil 2

 In
Details
Date:

Mai 31

Time:

05:30 pm - 07:00 pm

Click to Register: https://www.eventbrite.de/e/nachhaltigkeitskommunikation-teil-2-tickets-340071140937
Organizer

PR Club Hamburg e.V.

Website: https://www.eventbrite.de/o/pr-club-hamburg-ev-8249424560
Mit Magazin, Podcast und Video authentisch und nachhaltig kommunizieren – Erfolgsbeispiele

Im März haben wir in einem spannenden Webinar mit Stefan Beste und Prof. Dr. Michael Bürker von der Münchener Kommunikationsagentur SCRIPT Consult erfahren, warum schon heute eine Vielzahl von Unternehmen unter die CSR-Berichtspflicht im Zuge des Green Deal der EU fallen, was das konkret für ihre Nachhaltigkeitskommunikation bedeutet und wie diese strategisch ausgerichtet und orchestriert werden kann. Fest steht: Die Berichtspflicht wird weiter verschärft und damit steigt auch der Bedarf vor allem mittelständischer Unternehmen, über ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten zu sprechen.

Deshalb möchten wir jetzt noch tiefer ins Thema einsteigen. Unsere Gäste Stefan Beste und Titus Kroder zeigen anhand konkreter Fallbeispiele, wie Nachhaltigkeitsaktivitäten mit Hilfe von Magazinen, Podcasts und Videos verständlich und überzeugend an die Stakeholder vermittelt werden.

Wir setzen uns auseinander mit den Fragen:

• Wie werden solche Formate konzipiert und in die Kommunikationsstrategie eingebunden?

• Wie spielen Magazin und Bericht zusammen?

• Welche Möglichkeiten und Vorteile eröffnen Print und Online?

• Worauf kommt es bei Podcasts an? Was ist bei Video-Drehs zu beachten?

Stellen Sie Ihre Fragen und diskutieren Sie mit! Wir freuen uns auf eine spannende Fortsetzung mit Ihnen!

Die Referenten

Stefan Beste ist Wirtschafts- und Finanzjournalist. Unter anderem arbeitete er als Redakteur und Ressortleiter ‚Aktuelles und Börse‘ der Finanzzeitung EURO am Sonntag. Zudem führte er vier Jahre lang als Chefredakteur die Redaktion des Unternehmermagazins Markt und Mittelstand. Heute ist er geschäftsführender Gesellschafter der Agentur. Bevor Beste 2016 zum SCRIPT-Team stieß, baute er für den Versicherungskonzern Munich Re die Abteilung Corporate Publishing auf und steuerte die weltweiten Unternehmensmedien. In dieser Funktion verantwortete er den Geschäftsbericht, diverse Kundenmagazine (Print und Online), die Corporate Website sowie die Social-Media-Redaktion.

Titus Kroder ist Partner und Autor bei SCRIPT Consult. Er hat 15 Jahre als Wirtschaftskorrespondent für führende deutsche Medien wie Handelsblatt oder Financial Times Deutschland aus dem In- und Ausland – unter anderem London – berichtet. Kroder war zuvor Wirtschaftsreporter im ARD-Radio. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die kommunikative Begleitung des disruptiven Umbruchs und der Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit in zahlreichen Industrie- und Servicebranchen.

Veranstaltung: Authentische Nachhaltigkeitskommunikation mit Magazin, Podcast und Video

Termin: 31.05.2022, 17:30 – ca. 19:00 Uhr

Referenten: Stefan Beste, Geschäftsführender Gesellschafter der SCRIPT Consult GmbH

Titus Kroder, Senior Director und Partner der SCRIPT Consult GmbH

Ort: Zoom-Session

Die Teilnahme ist für Mitglieder des PR Club Hamburg e.V. kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen. Von Nicht-Mitgliedern wird ein Gastbeitrag in Höhe von 25,00 Euro erhoben, der bei der Anmeldung fällig wird.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit dem Link zum Webinar.Wir freuen uns auf Sie und eine spannende Veranstaltung!

Herzlichst, Ihr PR Club Hamburg

Torsten Panzer, Birte Arnold, Tanja Kaiser, Miriam Brennmaehl

Rückfragen bitte an:

Melanie Reese-Arndt

Assistentin des Vorstandes

PR Club Hamburg e.V.

c/o häppy GmbH

Poggenmühle 1, 20457 Hamburg

 

Mobil: +49 (0)40 / 30 70 70 – 499

Mail:   info@pr-club-hamburg.de

www.pr-club-hamburg.de

www.facebook.com/PRClubHamburg

 

Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen 

Bei den Veranstaltungen des PR Club Hamburg e.V. werden unter Umständen Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf unserer Homepage, Printmedien und Social-Media-Kanälen. Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und zwar ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf. Sollte die betreffende Person mit einer bereits erfolgten konkreten Veröffentlichung einer fotografischen Darstellung ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um umgehende Benachrichtigung per Mail, Telefon oder auf postalischem Weg mit der genauen Bezeichnung der diesbezüglich in Rede stehenden Abbildung. In diesem Fall wird die Abbildung binnen einer angemessenen Frist entfernt und nicht weiter veröffentlicht.