Workshops und Seminare

 

06.05.2020: Ignition - Einfach filmen mit dem Smartphone
Veranstaltungsort:

Online Seminar

Beginn: 15:00 Uhr

Referentinnen:

Heidrun Köhlert, Fernsehjournalistin und Filmproduzentin
Dr. Karin Steinhage, Wissenschaftsjournalistin und Filmproduzentin

Beschreibung:

Zünden Sie die erste Stufe Ihrer eigenen kreativen Filmproduktion!

Am 26. Februar hatten wir zum Workshop “EINFACH FILMEN mit dem Smartphone” eingeladen. Kurz darauf mussten wir unsere Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie leider zurückstellen. In der Zwischenzeit haben wir daran gearbeitet, wie wir Ihnen in der Zeit ohne die Möglichkeit von Präsenzveranstaltungen ein interessantes Programm bieten können. Der erste Schritt: Unser Workshop “IGNITION!” geht online. Er richtet sich an alle, die mit ihrem Smartphone schnell, kostengünstig und einfach professionell einsetzbare Filme drehen wollen, aber auf diesem Gebiet noch wenig Erfahrung haben.

Egal, ob Sie sich noch im Homeoffice befinden oder schon wieder zurück im Büro sind: Die TV-Journalistinnen und Filmemacherinnen Dr. Karin Steinhage und Heidrun Köhlert zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie’s geht:

(1) Story
Wie fange ich an, wie höre ich auf, um den Zuschauer zu fesseln?

(2) Bildgestaltung
Was muss ich beachten, damit die Szenen nachher im Schnitt aneinander
passen?
Wie setze ich meine Szene ins beste Licht? (Tageslicht)
Welcher Bildausschnitt passt?

(3) Umgang mit Ton
Wie nehme ich Sprache für meinen Film auf?

(4) Schnitt mit iMovie
Wie lade ich die gefilmten Szenen in das Schnittprogramm?
Wie setze ich einfache Schnitte oder Blenden?
Ton einfügen/bearbeiten
Fertigstellen und Verteilen (Ausspielen)

Nach 2,5 Stunden haben Sie Ihren ersten Film selbst gefilmt und geschnitten. Die Trainerinnen unterstützen mit Tricks aus ihrem professionellen Filmalltag.

HINWEIS: Diese Schulung richtet sich an Teilnehmer, die mit einem iPhone arbeiten und ist nicht für Android- Smartphones geeignet. Sie kann am Mac und am PC verfolgt werden. Die Schnitt-App iMovie, an der wir schulen, läuft nur auf Mac bzw. IOS. Wer keinen Mac hat, kann seinen Film auf dem iPhone schneiden.

Die Referentinnen:

Dr. Karin Steinhage arbeitet als Film-Produzentin Redakteurin und Marketingfachfrau in Hamburg. Als Wissenschaftsjournalistin realisierte sie zahlreiche internationale GEO-TV-Dokumentationen, arbeitete u.a. für arte, ZDF, SWR und NDR und unterrichtete an der renommierten Filmakademie Baden-Württemberg, Wissenschafts- und Wirtschaftsfilm”. Mit ihrer Firma Inspirative ONE realisiert sie Image- & Infotainment-Filme, Web- & Print-Projekte und unterstützt Unternehmen mit kreativer Marketingberatung. Karin Steinhage wurde mit dem deutschen Wirtschaftsfilmpreis ausgezeichnet. Gemeinsam mit Heidrun Köhlert schult sie Digital Natives und Digital Immigrants in Sachen EINFACH FILMEN mit dem Smartphone.

Heidrun Köhlert arbeitet als Fernsehjournalistin, Film-Produzentin und Regisseurin u.a. für Sat.1, RTL, ProSieben und ZDF sowie für Unternehmen. Ihr Kerngeschäft liegt heute in der Produktion von authentischen Informationsfilmen und Imagereportagen für Stiftungen, Vereine und Unternehmen. Für ihren Fundraising-Film über die Einrichtung Erlenbusch erhielt die Filmemacherin den internationalen Filmpreis intermedia-globe in Silber. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit der Produktion von über 1.000 Filmen und Reportagen gibt sie nun in Seminaren und Vorträgen weiter. Gemeinsam mit Dr. Karin Steinhage schult sie Digital Natives und Digital Immigrants in Sachen EINFACH FILMEN mit dem Smartphone.

14.10.2016: Kalibrier-Workshop (kostenfrei für Mitglieder)
Veranstaltungsort:

Michael B. Rehders Fotografie – Journalismus
Bartelsstraße 7
20357 Hamburg

Es wird empfohlen öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, da aufgrund der zentralen Lage nur wenige kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen. Ab U/S-Bahn Sternschanze ist die Location in wenigen Minuten fußläufig erreichbar.

Beginn: 09.00 Uhr

Referenten:

Michael B. Rehders
Fotojournalist

Beschreibung:

Kalibrier-Workshop (kostenfrei für Mitglieder) | Grundlagen der Kalibrierung. Für Anfänger zum Mitmachen.

Farben sind keine Frage des Geschmacks! Wer professionell Vorlagen für Print- und Onlinemedien erstellt, muss die jeweiligen Normen einhalten, damit am Ende das Bildwerk so erscheint, wie es sich der Kunde/Auftraggeber wünscht. Eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist ein farbverbindlich kalibrierter Monitor.

Wie wird ein Monitor kalibriert? Welches Equipment ist dafür erforderlich? Wie nutze ich die verschiedenen Farbprofile eines “Color Management Displays” und wie beziehe ich das Druckpapier mit ein? Gibt es bezahlbare hardware kalibrierte Displays zu kaufen? – Diese Fragen stellen wir uns insbesondere dann, wenn wir Bildwerke online stellen oder für die Druckerei aufarbeiten sollen.

In diesem Kalibrier-Workshop erhalten Anfänger unter praxisnahen Bedingungen Tipps aus professioneller Hand für einen sicheren Umgang mit Messequipment und der Nutzung eines “Color Management Displays”. Die Teilnehmer erfahren als “Anfänger”, wie ihre Monitore auf die richtige Norm eingestellt werden, um darauf Bildwerke für redaktionelle und werbliche Zwecke zu erstellen.

Michael B. Rehders, Fotograf/Autor u. a. für “Der Spiegel”, “BILD”, “DigitalPHOTO” und “Lite-Magazin” führt in die Grundlagen der Kalibrierung ein und erläutert technische Begriffe wie CMYK, REC.709, Farbraum, Farbtemperatur, D65 und Gamma.

Im Anschluss an den theoretischen Teil werden die Teilnehmer unter Anleitung einen Monitor mit der kostenlosen Software HCFR kalibrieren und printfähige Vorlagen mit Hilfe des “Color Management Displays” erstellen.

Die Ziele sind:
– zu erfahren, wie eine normgerechte Display-Kalibrierung die Abbildungsqualität verbessert
– zu lernen, wie ein Monitor auf Norm eingestellt wird
– welche Monitore Out-of-the-Box die Normen erfüllen
– Welche Änderungen vorgenommen werden können am “Color Management Display”, sollte die Druckerei ein normabweichendes Druckergebnis liefern

Der Workshop richtet sich an Agenturen, PR-Berater, Autoren und Grafiker:
– die Bildwerke originalgetreu und normgerecht erstellen wollen
– die keine Erfahrung mit Kalibrierungen haben
– die ihren Monitor im Büro oder zu Hause nutzen
– die kein Budget für teure Vor/Ort-Kalibrierer haben

Digitales Handout: ¨Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wird von Michael B. Rehders erstellt, damit die Teilnehmer später mit Hilfe dieses Leitfadens ihre Displays eigenständig kalibrieren können.

Der Workshop findet am 14.10.2016 von 9:00 – 13.00 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Darüber hinaus stehen Monitore zur Kalibrierung zur Verfügung. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen begrenzt.

Ablauf:
9:00 Uhr: Warum Normen Sinn machen – Beschreibung von verschiedenen Farbräumen mit Fotobeispielen aus der Praxis
9:30 Uhr: Vorstellung von Kalibrierungs-Software
10:00 – 10:15 Uhr: Pause
10:15 – 12:30 Uhr: Kalibrierung verschiedener Displays unter Anleitung
12:30 – 13:00 Uhr: Fragen und Antworten zur Kalibrierung und Bezugsquellen des Equipments

Kosten:
Als besonderes “Goodie” haben wir für den Kalibrier-Workshop die Firma BenQ als Sponsor gewinnen können. Die Firma BenQ übernimmt pro Teilnehmer EUR 250,00 brutto. Generell beträgt die Teilnahmegebühr für Mitglieder des PR Club Hamburg e.V. 250,00 Euro brutto (kostenfrei) und für Nicht-Mitglieder 300,00 Euro brutto (Anteil/Teilnehmer demzufolge EUR 50,00). Darin enthalten sind alle benötigten Materialen (Handout) sowie Getränke und ein kleiner Snack.

Hinweis:
Die Firma BenQ erhält Ihre Kontaktdaten, um Sie ggf. im Nachgang zu kontaktieren und Ihnen einen Monitor zum Kauf oder unverbindlich als Leihgabe zum Testen anzubieten.

In Zusammenarbeit mit dem PR Club Hamburg e.V. bietet die Firma BenQ allen am Workshop teilnehmenden Nichtmitgliedern, welche die 50,- Euro Differenzbetrag gezahlt haben, einen Rabatt in Höhe von 50,- Euro beim Kauf eines der BenQ-Monitore.

30.09.2016: Grundlagen der Event- und Portraitfotografie
Veranstaltungsort:

Michael B. Rehders Fotografie – Journalismus
Bartelsstraße 7
20357 Hamburg

Beginn: 09.00 Uhr

Referenten:

Michael B. Rehders
Fotojournalist

Beschreibung:

Was macht ein gutes Foto aus? Wie gehe ich an mein Motiv heran? Welches Equipment ist neben der Kamera erforderlich? Was sind die Voraussetzungen für druckfähiges Bildmaterial? – Diese Fragen stellen wir uns insbesondere dann, wenn wir selbst eine Kamera für PR-Aufnahmen zur Hand nehmen (müssen).

Aus professioneller Hand erhalten Sie praxisrelevante Tipps für einen sicheren Umgang mit der Kamera und erfahren, wie man Menschen für redaktionelle und journalistische Zwecke richtig ins Bild setzt.

Michael Rehders, Fotograf u.a. für Spiegel Verlag, Axel Springer, Gruner+Jahr, T+M Verlag, Barcardi, Steiff, Amicelli, Dove, RMS, Radeberger Gruppe und Verpoorten, führt in die Grundlagen der PR- Fotografie ein. Dazu gehören technische Erläuterungen (z. B. Kameraeinstellungen, Lichtsetzung), sowie die Inszenierung von Fotoaufnahmen für unterschiedliche Nutzungszwecke (z.B. Website, Unternehmensnachrichten, Presse, Werbung).

Im Anschluss an den theoretischen Teil werden unter Anleitung selbständig Gruppen- und Portraitaufnahmen gemacht, wie sie für Presse/Geschäftsberichte und Internetpräsentationen benötigt werden. Tipps zur Fehlervermeidung und allgemeine Verbesserungsvorschläge fließen direkt bei der Aufnahme mit ein. Das Zusammenspiel von Lichtsetzung (Tageslicht, Kunstlicht), Kameratechnik und Bildgestaltung für den angedachten Nutzungszweck bilden den Schwerpunkt des Workshops. Die Fotoaufnahmen der Teilnehmer werden noch auf dem Workshop analysiert.

Ziel ist, dass die eigenen Aufnahmen zukünftig sowohl handwerklich als auch gestalterisch überzeugen.

Der Workshop richtet sich an Agenturen, Wortjournalisten und Unternehmen:

– die spontan oder extrem kurzfristig druckfähige Fotoaufnahmen benötigen

– die für einen Kurztermin keinen teuren externen Fotografen buchen wollen oder

– die aus zeitlichen Gründen z.B. Mitarbeiter und Vorstand nicht zum Fotografen schicken können.

Der Workshop findet von 9.00 – 13.00 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnehmer des Workshops können gerne ihre eigenen Kameras mitbringen. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen begrenzt.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder des PR Club Hamburg e.V. 198,00 Euro brutto. Nicht-Mitglieder zahlen 250,00 Euro brutto. Darin enthalten sind alle benötigten Materialen (Handout) sowie Getränke und ein kleiner Snack.

22.05.2015: Workshop | "Do-it-Yourself" PR-Fotografie - Grundlagen der Event- und Portraitfotografie
Veranstaltungsort:

Michael B. Rehders Fotografie – Journalismus
Bartelsstraße 7
20357 Hamburg

Beginn: 09.00 Uhr

Referenten:

Michael B. Rehders/ Fotojournalist

Beschreibung:

was macht ein gutes Foto aus? Wie gehe ich an mein Motiv heran?
Welches Equipment ist neben der Kamera erforderlich? Was sind die
Voraussetzungen für druckfähiges Bildmaterial? – Diese Fragen stellen
wir uns insbesondere dann, wenn wir selbst eine Kamera für
PR-Aufnahmen zur Hand nehmen (müssen).

Aus professioneller Hand erhalten Sie praxisrelevante Tipps für einen
sicheren Umgang mit der Kamera und erfahren, wie man Menschen für
redaktionelle und journalistische Zwecke richtig ins Bild setzt.

Michael Rehders, Fotograf u.a. für Spiegel Verlag, Axel Springer,
Gruner+Jahr, T+M Verlag, Barcardi, Steiff, Amicelli, Dove, RMS,
Radeberger Gruppe und Verpoorten, führt in die Grundlagen der PR-
Fotografie ein. Dazu gehören technische Erläuterungen (z. B.
Kameraeinstellungen, Lichtsetzung), sowie die Inszenierung von
Fotoaufnahmen für unterschiedliche Nutzungszwecke (z.B. Website,
Unternehmensnachrichten, Presse, Werbung).

Im Anschluss an den theoretischen Teil werden unter Anleitung
selbständig Gruppen- und Portraitaufnahmen gemacht, wie sie für
Presse/Geschäftsberichte und Internetpräsentationen benötigt werden.
Tipps zur Fehlervermeidung und allgemeine Verbesserungsvorschläge
fließen direkt bei der Aufnahme mit ein. Das Zusammenspiel von
Lichtsetzung (Tageslicht, Kunstlicht), Kameratechnik und
Bildgestaltung für den angedachten Nutzungszweck bilden den
Schwerpunkt des Workshops. Die Fotoaufnahmen der Teilnehmer werden
noch auf dem Workshop analysiert. Ziel ist, druckfertige Aufnahmen selbst zu erstellen, um zukünftig auf kostspielige Fotografentermine, Fotos aus Fotostockes sowie Graphiker verzichten zu können.

Der Workshop richtet sich an Agenturen, Wortjournalisten und
Unternehmen:

– die spontan oder extrem kurzfristig druckfähige Fotoaufnahmen benötigen
– die für einen Kurztermin keinen teuren externen Fotografen buchen wollen oder
– die aus zeitlichen Gründen z.B. Mitarbeiter und Vorstand nicht zum Fotografen schicken können.

Der Workshop findet von 9.00 – 13.00 Uhr statt. Vorkenntnisse sind
nicht erforderlich. Die Teilnehmer des Workshops können gerne ihre
eigenen Kameras mitbringen.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder des PR Club Hamburg e.V.
und des Hamburg@work e.V. 198,00 Euro brutto.

Nicht-Mitglieder zahlen 250,00 Euro brutto. Darin enthalten sind alle
benötigten Materialen (Handout) sowie Getränke und ein kleiner Snack.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen begrenzt.

Bitte melden Sie sich verbindlich an unter:
http://www.otseinladung.de/event/8748b87a72